Spoiler Zone: The Zygon Invasion

Rückblick

Ich liebe Gestaltwandler-Geschichten. Man kann niemandem trauen, niemand ist sicher, der ganze Kladderadatsch. Von Anfang an wusste ich dass es um Zygons geht und dass ich die Augen aufbehalten müsste. Tja, und da saß ich also, als Clara plötzlich ihr böses (und sexy) Gesicht aufsetzte und mir klar wurde: OHMEINGOTTSIEISTEINZYGON. Warum ich das nicht habe kommen sehen? Weil ich ein Idiot bin? Vielleicht. Oder die Folge war einfach sehr gut geschrieben.

Denn es ist nicht so, als hätte es keine Andeutungen gegeben. Clara verhält sich die gesamte Folge über immer wieder merkwürdig, weiß Dinge, wenn sie der Plot gerade verlangt oder muss mitten in der Operation plötzlich dringend nach Hause, um irgendwelche ominösen Sachen abzuholen. Die Hinweise waren auf jeden Fall da und es ist sowohl Autor Peter Harness als auch Jenna Coleman selbst zuzuschreiben, dass der Twist dennoch nicht offensichtlich war.

Evil Clara, oder Bonnie wie wir sie jetzt wohl nennen sollten, hat jedenfalls schon einmal einen wahnsinnig coolen Einstieg hingelegt und ich bin gespannt, was wir im zweiten Teil noch von ihr erwarten können.

Nur eine Sache macht mir etwas zu schaffen: Dadurch, dass sie durch einen Doppelgänger ersetzt wurde, wird Clara ein weiteres Mal in dieser Staffel aus der Handlung entfernt und allmählich wird das etwas ungemütlich. Nachdem sie in den ersten vier Folgen immer noch eine starke, wenn auch klar dem Doctor untergeordnete Rolle spielte, wurde sie in den Maisie Williams-Folgen klar in den Hintergrund verbannt, in The Woman Who Lived war sie sogar nur für zwei Minuten zu sehen. Dazu kommt, dass sie womöglich schon in den letzten beiden Folgen nicht mehr oder kaum noch dabei sein wird.

Sollte Bonnie Clara auch für den zweiten Teil dieser Doppelfolge ersetzen, hätte das Clara um einiges an Charakterentwicklung gebracht, was ich sehr schade finde. Ihre endgültige Transformation zu einer menschlichen Version des Doctors ist eine spannende Geschichte, aber gut funktionieren kann die nur, wenn sie auch den entsprechenden Raum bekommt.


Ausblick

Abseits von Clara muss man wohl noch einen wesentlichen Charakter erwähnen: Osgood! Ihre Rückkehr sorgte erst für allerlei Spekulationen, doch die Auflösung, warum sie noch am Leben ist, ist ziemlich simpel und geradeheraus. Gleichzeitig ist die Idee, dass keine der beiden Osgoods eindeutig sagen kann, wer das Original ist, äußerst spannend und bildet vermutlich die Grundlage für eine Menge Drama im zweiten Teil.

Der trägt den Titel The Zygon Inversion (Ha? Ha? Clever, was?) und wird ersten Reviews zufolge etwas „kleiner“ gehalten sein als sein Vorgänger. Weniger Um-die-Welt-Fliegen, mehr Drama im Hier und Jetzt. Cultbox gibt der Folge jedenfalls schonmal eine perfekte 5-Sterne-Wertung. Nicht, dass wir unsere Erwartungen zu hoch stecken sollten, aber wozu sonst sollen Erwartungen denn überhaupt gut sein?


E-Space

Doctor Who Extra


Stuart Mannings Episodenposter


Turmezistan liegt auf Trenzalore?


Clara und Bonnie

von joscribbles


Drei verschiedene „Doctor mit Fragezeichen-Unterhose“-Bilder von Tumblr (Gott steh uns bei)

von gallipaldi, randomthunk und dreameater1988


Fotos © BBC

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s